Diabetologie

Die Diabetologie ist die Lehre von der Zuckererkrankung.

Bei jungen Menschen entsteht diese Erkrankung hauptsächlich durch eine verminderte Produktion des körpereigenen Insulines in der Bauchspeicheldrüse (Typ I Diabetes), bei älteren durch eine verminderte Wirkung des Insulines im Körper (Typ II Diabetes). Auch wenn der Patient den erhöhten Zucker im Körper nicht merkt, so hat der erhöhte Zuckerwert doch fatale Folgen für den Körper. Er kann u.a. zu Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenschäden, Nervenschäden, Augenschäden und Durchblutungsschäden bis zur Amputation von Beinen führen.
Diese Schäden können nur durch eine exakte Einstellung des Zuckerwertes vermieden werden. Hierbei ist der sogenannte HbA1c-Wert eine große Hilfe, da dieser den durchschnittlichen Zuckerwert in den letzten Wochen anzeigt. Ist dieser in Ordnung, so ist auch nicht mit Folgeschäden zu rechnen.
Erreicht wird eine optimale Zuckereinstellung besonders durch eine verstärkte körperliche Bewegung und eine Gewichtsreduktion. Führt dies nicht zum Erfolg kommen Medikamente als Tablette oder später auch als Insulininjektion zur Anwendung.

Die Praxis Dr. med. Schönherr hat sich auf die Behandlung des Diabetes spezalisiert. Als ermächtigter diabetologischer Hausarzt führen wir die regelmäßigen Untersuchungen im Rahmen des Disease-Management-Programmes Diabetes durch. Außerdem werden von uns auch diabetologische Schulungen für die Patienten durchgeführt.

zurück